In Erinnerung

In Erwägung, dass vier Menschen vor hundert Jahren von der Habsburger
Monarchie ermordet wurden, weil sie in ihrer existenziellen Not auf die
Straße gingen, wollen wir ihrer Gedenken.

Memorial Märzrevolution 1848, Märzpark Wien

Memorial Märzrevolution 1848, Märzpark Wien

Otto Brötzenberger, Franz Joachimsthaler, Leopold Lechner und Franz Wögerbauer, vier junge Arbeiter starben durch Kugeln und Bajonettstiche durch Militärs „Ihrer Majestät Franz Joseph I.“ Ein weiterer, nicht namentlich Bekannter, nahm sich in der kaiserlichen Untersuchungshaft das Leben. 488 Verhaftungen, 283 Verurteilte, 126 schwerletzte Demonstrant_innen sind die historischen Daten menschlicher Schicksale, die von den Hungerriots in Ottakring am Sonntag, dem 17. September 1911 überliefert sind.

Weiterlesen

Tansania wird strahlen

Tansanien macht Ernst mit dem Einstieg in den Uranabbau. Dafür muss aber das Unesco-Weltkulturerbe Selous verkleinert werden.

Elefanten am Rufiji, Tansania, Quelle: wikipedia.org

Elefanten am Rufiji, Tansania, Quelle: wikipedia.org

 Diese Absichten bestätigte der zuständige Minister für Bergbau Nakata Maige im Interview der BBC.
Das ist weniger tragisch als es sich anhört, vertraut man den Aussagen des Ministers Maige. Das Wildreservat Selous verringert sich um weniger als ein Prozent seiner Fläche von 50.000 Quadratkilometern. Die durch den Abbau des strahlenden Gesteins entstehende Strahlung sei nicht höher als jetzt schon. Gefahr für Menschen, Tiere und Gewässer bestehe keine. Überdies erfolge die Verarbeitung des uranhältigen Erzes nicht an Ort und Stelle.

Weiterlesen