Pathologie eines Staates

Ein Staat verzockt das Vermögen seiner BürgerInnen. Eine Grenzüberschreitung ausufernder Spielleidenschaft?
Um der fatalen Logik von Zins und Zinseszins zu entgehen, versenkte die konservative politische Elite Österreichs einen schweren Batzen Geld in der endlichen Weite der giftgrünen Bermudahose.

zocken verboten

zocken verboten

Jahrzehntelang unterhielten uns eben diese Kreise mit dem Witz, dass der Staat kein guter Unternehmer ist. In der Zwischenzeit erleben wir, dass auch der Manager kein guter Unternehmer ist. Und jetzt das Finanz-Debakel kapitalistischer Politik-UnternehmerInnen.

Die neoliberale Revolution frisst ihre verblendeten Kinder.