Lasst die Sonne scheinen

Einer aktuellen Studie der Universität von Maryland zufolge, verdunkelt sich der Himmel.  Grund: die zunehmende Luftverschmutzung.

Ein wesentlicher Verursacher der Luftverschmutzung ist der Autoverkehr. Der Verkehrsclub Österreich schreibt in einem jüngst erschienen Bericht, dass die arme Bevölkerung zwar am wenigsten zur Erhöhung der Treibhausemissionen beiträgt, aber am meisten darunter zu leiden hat. Das ist hart, aber ungerecht. Damit das so bleibt, leben die armen Leute in den Gegenden, die am meisten von den Auswirkungen der Mobilitätslust der Reichen am meisten betroffen sind.

Auf den Leim gehen…

Während das gesamte Volkseinkommen ungefähr in der Zeit der blau-schwarzen Regierung um 40 Prozent gestiegen ist, sank der Reallohn der untersten zehn Prozent der Bevölkerung um zehn Prozent. Umso erstaunlicher, dass die von Verarmung betroffensten Teile der Bevölkerung rechten Parteien ihre Wahlstimme geben. Oder präziser: Überhaupt noch zu einer Wahl gehen…

 

Der Himmel wird immer dünkler

Der Himmel wird immer dünkler

Schadstoffe, Schadstoffe, Schadstoffe

Werden alle durch den Verkehr erzeugten Schädigungen bewertet, so zeigt sich, so der VCÖ, dass das oberste Einkommensviertel mehr als viermal so stark beteiligt ist, als das unterste Viertel. Und nach dem biologischen Geschlecht tragen Männer mehr dazu bei, als Frauen. Und sogenannte „AusländerInnen“ verschmutzen unsere Umwelt weniger, als „genetische“ ÖsterreicherInnen. Weil warum: „Je geringer das Einkommen, desto seltener steht ein eigener PKW zur Verfügung und desto mehr Wege werden zu Fuß und mit dem Öffentlichen Verkehr zurückgelegt.“

Intelligente Lösungen

Je höher der Bildungsgrad, desto mehr an Kilometern werden gefahren. Menschen ohne Schulabschluss legen täglich rund 25 Kilometer zurück, AkademikerInnen hingegen mehr als das Doppelte. Intelligente Lösungen sind also gefragt.

Und ein intelligentes Problembewusstsein sollte sich irgendwie auch noch ausgehen.

Link:

Die Regierung führt eine Prämie für den Kauf neuer Autos ein. Der VCÖ betont, dass damit jene, die wirklich umweltfreundlich mobil sind, benachteiligt werden. Deshalb hat der VCÖ eine Initiative für eine Ökoprämie gestartet.